Freitag, 29. August 2008

6.726 km: Ziel erreicht

Nach 19 Tagen Fahrt hat der Hilfskonvoi sein Ziel erreicht: Die iranisch-afghanische Grenze. Dort konnten wir unser Projekt erfolgreich zu einem Abschluss bringen, indem wir die 4 Krankenwagen unseren Freunden der afghanischen Klinik in Herat übergeben haben. Aus Sicherheitsgründen konnten wir leider nicht selbst das letzte Stück bis zu dem Krankenhaus bereisen, die Krankenwagen befinden sich aber mittlerweile in den Händen von Mitarbeitern der Klinik.



Nach einigen letzten Kulturtagen in Mashad und Teheran ist das gesamte Team mittlerweile wieder wohlerhalten in Deutschland gelandet und jeder auf seinem Weg nach Hause.

Wir möchten uns an dieser Stelle gerne nochmals ganz herzlich bei allen Spendern und Unterstützern des Hilfskonvois bedanken. Ihre Geldspenden sowie Hilfestellungen in der Vorbereitung sowie auf dem Weg haben dieses Projekt möglich gemacht.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, Informationen oder nähere Details zu der Reise und zukünftigen Unterstützungsmöglichkeiten haben, sind wir gerne weiterhin über krankenwagen@whu.edu zu erreichen und freuen uns über zahlreiche Zuschriften.

Auf ein nächstes Mal!

1 Kommentar:

Sepp hat gesagt…

Wo sind denn Tobis Augen? Habt Ihr die auf der Reise verloren?